NACHWUCHSLANDESMEISTERSCHAFTEN im BADMINTON

Die Sportunion Ohlsdorf dominierte diese Wettkämpfe

Am 17./18. November fanden in Traun die Nachwuchslandesmeisterschaften im Badminton statt. Dabei standen in den Altersklassen U11-U22 die Einzel-, Doppel- und Mixed-Bewerbe auf dem Programm.

Aus Ohlsdorf zogen 22 Nachwuchssportler (rund ein Viertel aller Spielerinnen und Spieler)  mit ihrem Badmintonracket Richtung Traun, um sich dort mit ihren Alterskollegen zu messen. Und sie kamen äußerst erfolgreich und schwerbeladen zurück, erfolgreich heißt: 19 x Gold, 15 x Silber und 12 x Bronze.

Als dreifache Landesmeister aus dem kleinen Ohlsdorf, also als Sieger in allen 3 Bewerben ihrer Altersklasse, wurden Kira Dlapka (U15), Michael Schausberger (U22), Windauer Jonas (U15) und Lorenz Windauer (13) gefeiert.

Die weiteren Landesmeister in den Einzelbewerben waren Katharina Hochmeir (U22), Sandra Stadlmayr (U17) und Sarah Dlapka (U13). Sebastian Huber gewann Gold im Herrendoppel (U15) und Nadine Reiter Gold im Mixeddoppel (U22).

Auch in der jüngsten Altersklasse (U11) konnten die Ohlsdorfer Nachwuchsspieler viele schöne Erfolge verbuchen, ein Beispiel dafür ist Alexander Puschl, der sich in allen 3 Bewerben der U11 die Silbermedaille sichern konnte.

Im Laufe des Turniers wurde die Arbeit im Ohlsdorfer Nachwuchs von vielen Seiten besonders gelobt, was die Verantwortlichen und ihre Schützlinge natürlich besonders motiviert, fleißig weiter zu trainieren, um womöglich auch bei den kommenden Österreichischen Meisterschaften der Schüler im Dezember die eine oder andere Medaille zu erobern.

Bericht von Stephan Dlapka, Union Ohlsdorf

 

Rewe

Anmeldung

Newsletter

Anmelden